hier! festival. regional. international.

Sie tun es schon wieder! Nach dem großen Erfolg mit seinem Jahresfestival 2012/13 wartet das Netzwerk literaturland westfalen diesen Spätsommer noch einmal mit einem exklusiven Literaturfestival auf. Unter dem Titel hier! festival. regional. international. präsentiert das Projekt der literarischen Akteure Westfalens vom 26. August bis zum 30. September 2017 die lebendige Literaturlandschaft der Großregion in all ihrer Fülle und Vielfalt. 

Auftakt mit Literaturfesten auf Burg Hülshoff und am Hücker Moorfrank goosen 41 c Ira Schwindt 002

Schon der Festivalauftakt am 26. August auf Burg Hülshoff im münsterländischen Havixbeck hat so einiges zu bieten. Bei freiem Eintritt bietet das literaturland westfalen hier ein literarisches Programm der Extraklasse. Auf drei Bühnen werden von 13:00 bis 18:00 Uhr die Kulturjournalisten Antje Deistler und Stefan Keim durch ein buntes Programm führen. Mit Gästen wie Wiglaf Droste, Frank Goosen, Jürgen Kehrer, Gisa Pauly, Petra Reski, Raoul Schrott, Ralf Thenior, Oliver Uschmann und Regula Venske (die neue PEN-Vorsitzende) decken die einzelnen Lesungen und Gespräche nicht nur thematisch eine große Brandbreite von ernst bis heiter ab, sondern spiegeln auch eine große Genrevielfalt wieder.

Inhaltlich wird dabei immer wieder das "hier!" mit seinem Bezug zu Heimat und lokaler Identität eine tragende Rolle spielen. Von der gemütlichen Atmosphäre der kleinen Burgkapelle bis hin zur großen Open-Air-Bühne im Hof der Vorburg bietet der Festivalauftakt so Veranstaltungspunkte und -formen für jeden Geschmack – und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Parallel zum Auftakt auf Burg Hülshoff lädt zudem die Stadt Spenge am 26. August von 14:00 bis 22:00 Uhr zum "Erlebnis Literatur am Hücker Moor" ein. An dem idyllischen Binnensee in Ostwestfalen erwartet die Besucher ein großer Literaturtag für die ganze Familie. Musikalische und szenische Lesungen für Groß und Klein führen Besucher in die vier Gastronomiebetriebe am Hücker Moor. Mit Tom Lehel, Karoline Eichhorn, Gesine Cukrowski und Ann-Katrin Kramer, Michael Helm, Helmuth Opitz sowie Que Du Luu und weiteren Gästen ist auch hier für pralles Programm gesorgt.

Ein Fest für Literaturfreunde

Ab dann geht es Schlag auf Schlag, Literaturfreunde dürfen sich auf ein hochkarätiges Programm freuen: Mehr als 60 literarische Einrichtungen, Initiativen und engagierte Einzelakteure aus der ganzen Region laden im Rahmen von hier! zu über 70 Sonderveranstaltungen ein, die von Einzellesungen über kleine literarische Reihen bis zu ganzen Literaturtagen reichen und weit mehr als 100 regionale, nationale und internationale Schriftstellerinnen und Schriftsteller zu Gast haben.

Auch das Westfälische Literaturbüro in Unna e.V., das für das Netzwerk literaturland westfalen die Federführung innehat und für die zentrale Organisation des Festivals zuständig ist, wird sich mit eigenen Programmpunkten einbringen. Weitere Informationen dazu in Kürze.

thumb 30 Jahre WLB Sommerfest c Anna Lisa Konrad 70 kleinBesucher können sich schon jetzt auf ein literarisches Sommerfest am 09. September freuen, das vom Förderverein des WLB ausgerichtet wird und zu dem illustre Gäste wie Oliver Uschmann, Hera Lind und Klaus-Peter Wolf geladen sind. 

Auf der Website des Netzwerks literaturland westfalen werden Infos zum Festivalprogramm laufend aktualisiert. Interessierte können auch den kostenfreien Newsletter abonnieren. Das Programmheft erscheint voraussichtlich im Juli und kann kostenlos per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beim Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. bestellt werden.

Auch für Veranstaltungen des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V. gibt es einen eigenen Newsletter, den Sie kostenfrei abonnieren können. 

Bilder: Frank Goosen: (c) Ira Schwindt, Sommerfest 2015: (c) Anna-Lisa Konrad