Einzellesungen

Michael Zeller: Die türkische Freundin

Wand an Wand mit türkischen Menschen wohnt der Schriftsteller Andrich seit vielen Jahren, in verschiedenen deutschen Städten. Die Fremdheit zweier Kulturen ist es, die ihn fesselt. Im Unscheinbaren, in den kleinen Alltäglichkeiten spürt er sie auf und zeichnet dabei ein vorurteilsfreies Bild vom Zusammenleben deutscher und türkischer Menschen in unserer Gesellschaft.
Michael Zeller gelingt es immer wieder, in seinen feinen Miniaturen Momente von poetischer Leuchtkraft zu setzen. In den "Nürnberger Nachrichten" heißt es: Seine Geschichten und Gedichte zeigen, "auf welch ungewöhnlich unterhaltsame Art komplexe Begriffe wie Heimat und Entwurzelung, Identität und Anpassung sich hinterfragen lassen".

In den bald vier Jahrzehnten als freier Schriftsteller hat Michael Zeller ein umfangreiches und vielschichtiges Werk geschaffen, das mehrfach ausgezeichnet und übersetzt wurde. Zuletzt erschienen die Erzählung "Brudertod" (2014) und 2015 die Neuauflage von "Falschspieler", seines achten Romans.
Michael Zeller lebt seit Längerem in Wuppertal.


Freitag, 05. April 2019 | 19:30 Uhr
Michael Zeller: Die türkische Freundin
Ort: Nicolaihaus, Nicolaistraße 3, Unna
Eintritt: Sie bestimmen Ihren Eintrittspreis selbst.
Veranstalter: Westfälisches Literaturbüro in Unna e. V. Da die Plätze begrenzt sind, wird um vorherige Anmeldung gebeten: Tel.: (02303) 96 38 50, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!