Ausschreibungen

18. Ennigerloher Dichtungsring

Der „Ennigerloher Dichtungsring“ ist ein von der „Alten Brennerei“, dem Kulturzentrum der Stadt Ennigerloh, jährlich ausgerichteter Lyrik-Wettbewerb, der von der regionalen Tageszeitung „DIE GLOCKE“ unterstützt wird.
Deutschsprachige Lyriker*innen (mit Wohnsitz in NRW , Niedersachsen oder Hessen, Mindestalter 18 Jahre) können maximal drei DIN-A4-Seiten (1,5-zeilig, Schriftart ARIAL, Schriftgrad 12) als Bewerbungstext einreichen. Mundartliche Arbeiten sind nicht zugelassen.
Die Einsendungen sind wie folgt zu anonymisieren: Der Text ist auf jeder Seite mit einem Kennwort zu markieren. Name, Adresse, Tel.-Nr., E-Mail-Adresse, Kurzbiographie sowie Kennwort und Text-Titel auf separatem Blatt in einen kleinen Umschlag legen und verschließen. Auf dem Adressfeld dieses Umschlags nur das Kennwort angeben und diesen zusammen mit dem Text in einem großen Umschlag versenden. Die Texte sind in fünffacher Ausfertigung ausschließlich per Post einzusenden an: Alte Brennerei Ennigerloh e.V., „Dichtungsring 2020“, Liebfrauenstraße 6, 59320 Ennigerloh. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2020.
Eine Jury wählt sechs Kandidat*innen zur persönlichen Teilnahme am „Ennigerloher Dichtungsring 2020“ aus. Diese werden im März 2020 schriftlich benachrichtigt.
Der 18. „Ennigerloher Dichtungsring“ findet statt am Freitag, 24. April 2020, 20.00 Uhr, in der Alten Brennerei in Ennigerloh. Die Gewinner*innen werden durch Publikumsvotum ermittelt.
Der erste Preis ist die als Goldschmiedearbeit gefertigte Siegestrophäe „Dichtungsring“, der zweite und dritte Preis je ein Buchgeschenk.
Für Rückfragen gilt folgende E-Mail-Adresse: info(at)alte-brennerei-schwake.de.