Ausschreibungen

Kirsten-Boie-Preis

Die Hamburger Literaturstiftung, das Literaturhaus Hamburg, der Carlsen Verlag und der Verlag Friedrich Oetinger schreiben 2020 erstmalig den Kirsten-Boie-Preis der Hamburger Literaturstiftung aus. Mit dieser Auszeichnung wird das beste unveröffentlichte Kinderbuch (7–11 Jahre) einer deutschsprachigen Autorin, eines deutschsprachigen Autors ausgezeichnet. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und geht zusätzlich einher mit einem Buchvertrag, der im ersten Jahr der Ausschreibung mit dem Verlag Friedrich Oetinger in Hamburg geschlossen wird, 2022 wird das prämierte Manuskript des zweiten Durchgangs im Hamburger Carlsen Verlag unter Vertrag genommen. Die anschließende, garantierte Veröffentlichung in den Verlagen Friedrich Oetinger oder Carlsen ist mit einem regulären Verlagsvertrag und einer Garantiezahlung zusätzlich zum Preisgeld verbunden. Darüber hinaus werden von der Jury bis zu zwei Förderpreise vergeben, die jeweils mit 1.000 Euro honoriert sind.
Zur Bewerbung schicken Sie bitte einen Textauszug (maximal 30 Seiten à 1.800 Zeichen) und ein Exposé der Geschichte als PDF-Datei per E-Mail an: kirsten-boie-preis(at)literaturhaus-hamburg.de. Bitte anonymisieren Sie die eingereichten Texte. Einsendeschluss ist der 15. März 2020. Die Ausschreibung finden Sie unter www.oetinger.de.