Ausschreibungen

Deutscher Jugendliteraturpreis 2021

Mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis werden jährlich herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet. Dadurch sollen Kinder und Jugendliche zur Begegnung und Auseinandersetzung mit Literatur angeregt werden.
Eine Kritikerjury vergibt den Deutschen Jugendliteraturpreis in den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch. Die Jugendjury vergibt den Deutschen Jugendliteraturpreis spartenübergreifend als „Preis der Jugendjury“. Die Preise sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert.
Nominiert und ausgezeichnet werden können ausschließlich Bücher, die im Jahr 2020 erstmals erschienen sind (maßgeblich ist die Angabe im Impressum): deutschsprachige Originalwerke lebender Autor*innen, Herausgeber*innen und Illustrator*innen sowie deutsche Übersetzungen von fremdsprachigen Werken lebender Autor*innen und Herausgeber*innen.
Das Vorschlagsrecht kann von jedem wahrgenommen werden. Der jeweilige Verlag reicht zwei Exemplare des Titels ein und entrichtet eine Titelgebühr von 49 Euro.
Letzter Vorschlagstermin ist der 30. September 2020 (gilt auch für Titel, die von Oktober bis Dezember 2020 erscheinen, Druckexemplare können nachgereicht werden).
Zudem werden zwei Sonderpreise als Teil des Deutschen Jugendliteraturpreises vergeben: der Sonderpreis „Gesamtwerk“, dotiert mit 12.000 Euro, und der mit 10.000 Euro dotierte Sonderpreis „Neue Talente“.
Der Sonderpreis „Gesamtwerk“ wird für das Gesamtwerk einer*s lebenden deutschen Übersetzerin *Übersetzers, die*der Kinder- und Jugendliteratur aus anderen Sprachen ins Deutsche überträgt.
Der Sonderpreis „Neue Talente“ wird spartenübergreifend an eine*n lebende*n deutsche*n Übersetzer*in vergeben. Nominiert und ausgezeichnet werden kann ein*e Übersetzer*in im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur, die*der in den drei vorangegangen Jahren (2018-2020) mindestens eine erste herausragende Übersetzung veröffentlicht hat, und deren*dessen Werk für den Deutschen Jugendliteraturpreis eingereicht wurde.
Mit der organisatorischen und technischen Durchführung wird der Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. beauftragt: Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V., Steinerstraße 15 / Haus B, 81369 München, Tel.: 089/4580806, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Die Originalausschreibung finden Sie unter www.jugendliteratur.org.