Ausschreibungen

4. Literaturpreis Harz

Der Wettbewerb „Literaturpreis Harz“ wird zum vierten Mal in Zusammenarbeit von der Autorin Renate Maria Riehemann und dem Geest-Verlag für Lyrik und Kurzprosa zur Themenvorgabe "Ein Harzer Frosch am Wasserregal" ausgeschrieben. Teilnehmen können Autor:innen, die im Harz wohnen, gewohnt haben oder sich dem Harz in besonderer Weise verbunden fühlen.
Die Preisträger:innenbeiträge sowie eine Auswahl der besten anderen Beiträge erscheinen in einer Anthologie im Geest-Verlag im Spätherbst 2022. In den Kategorien Erzählungen und Gedichte werden jeweils gesonderte Preise vergeben. Der erste Preis ist mit je 200 Euro, der zweite Preis mit je 100,00 Euro, der dritte Preis mit je einem Buchpaket im Wert von 50 Euro dotiert. Die Preisträger:innen sowie die Autor:innen, von denen Beiträge in der Anthologie veröffentlicht werden, erhalten ein Freiexemplar der Anthologie.
Die Beiträge sind bis zum 31. Mai 2022 zu senden an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Autor:innen, deren Beiträge in der Anthologie erscheinen, werden im September 2022 benachrichtigt.
Nähere Informationen zur Ausschreibung finden sich hier.