Ausschreibungen

Residenzstipendium in Istanbul 2023

Die Kunststiftung NRW vergibt ein internationales Residenzstipendium im Bereich Literatur in Istanbul (Atelier Galata) für das Jahr 2023.
Mit ihrer Literaturförderung unterstützt die Kunststiftung NRW die Produktion, Vermittlung und Präsentation literarischer Werke von hoher Qualität in und aus NRW.
Ziel des Stipendiums ist es, die Literaturlanschaft vor Ort kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen, Ideen auszutauschen, Anregungen für das eigene Schreiben zu gewinnen und diese Impulse in die jeweiligen Arbeitskontexte in Nordrhein-Westfalen einzubringen. Die Ausschreibung ist nicht alterslimitiert. Sie richtet sich an professionelle Autor*innen mit Lebensmittelpunkt in Nordrhein-Westfalen, die bereits öffentliche Anerkennung erfahren haben und erste literarische Veröffentlichungen vorweisen können. Englische Sprachkenntnisse sind Voraussetzung. Studierende sind ausgeschlossen. Eine erneute Bewerbung ehemaliger Stipendiat*innen ist nicht möglich.
Der Aufenthalt in Istanbul beträgt in der Regel bis zu drei Monate. Es besteht Residenzpflicht. 
Die Residenz beinhaltet den Aufenthalt im Wohnatelier im Stadtteil Galata Beyoglu, eine Pauschale für Lebenshaltungskosten in Höhe von monatlich 1.200 Euro sowie eine einmalige Reisekostenpauschale bis zu 600 Euro. Nach vorheriger Absprache können Kosten für einen Sprachkurs Türkisch und Visagebühren übernommen werden, bzw. ein Transport- oder Materialkostenzuschuss gezahlt werden.
Bewerbungen sind bis zum 30. September 2022 über das Antragsportal (antragsportal.kunststiftungnrw.de) zu stellen. Nähere Informationen unter www.kunststiftungnrw.de.