Sonstige Literatur

Für Recht und Freiheit

Für Recht und Freiheit: Fünf westfälische Passionen

Klaus Goehrke
Für Recht und Freiheit: Fünf westfälische Passionen
agenda, Münster 2017
Unter dem Titel Für Recht und Freiheit legt der Autor fünf Theaterstücke vor, die sich mit besonderen historischen Situationen befassen. Mit dem Untertitel westfälische Passionen weist er auf regionale Einzelschicksale hin, junge Frauen wie Männer, die gegen die jeweilige Herrschaft rebelliert haben. Der Bogen wird von den Wiedertäufern 1534 in Münster über eine „Kindsmörderin“ 1715 in Heeren zur geächteten Tochter eines Königsattentäters 1844 gespannt und weiter von den Kämpfen der Ruhrarbeiter 1920 bei Hamm hin zur Reichs­pogromnacht 1938 in Kamen. Auch seine bereits vorliegenden Theaterstücke wenden sich an die Jugend, so Fundevogel oder Aram und ­Enise oder Jugend ohne Gott.
(Verlagsinformation)