Ausschreibungen

Menantes-Preis für erotische Dichtung

Bereits zum siebten Mal wird 2019 der Menantes-Preis für erotische Dichtung vom Menantes-Förderkreis der Evangelischen Kirchgemeinde Wandersleben im Geburtsort des Dichters vergeben. Partner für die Vergabe und Präsentation im Jahr 2019 sind der Mitteldeutsche Verlag und die Erfurter Herbstlese.
Bis zu drei Gedichte oder eine Kurzgeschichte mit maximal fünf Manuskriptseiten (à 2.000 Zeichen) können bis zum 31. März 2019 eingesandt werden. Um für die Jury die Anonymität zu wahren, sollen die Texte ohne Verfassernamen, jedoch mit einer separaten Kurzbiographie unter dem Stichwort "MENANTES" zugesendet werden: Menantes-Förderkreis der Evangelischen Kirchgemeinde Wandersleben, Menantesstraße 31, 99869 Drei Gleichen, OT Wandersleben.
Eine Jury ermittelt unter allen Einsendungen die fünf originellsten und lädt deren Verfasser zu einem Lesefest am 15. Juni 2019 in den Kultur-Pfarrhof Wandersleben ein, bei dem ein Jury-Preis (2.000 Euro) sowie ein Preis des Publikums (500 Euro) vergeben werden. Das Preisgeld wird vom Menantes-Förderkreis gestiftet.
Eine Anthologie mit den 30 besten Beiträgen wird im Herbst 2019 im Mitteldeutschen Verlag erscheinen. Mit der Einsendung der Texte zum Literaturpreis willigen die AutorInnen einem möglichen Abdruck ihres Werkes in der Anthologie zu. Vom Verlag erhalten die veröffentlichten AutorInnen drei Belegexemplare. Am 14. November 2019 wird die Anthologie im Rahmen der Erfurter Herbstlese im Haus Dacheröden vorgestellt. Die fünf zum Lesefest eingeladenen Autoren haben dann noch einmal Gelegenheit, ihre Beiträge vorzustellen.

Die Originalausschreibung finden Sie unter menantes-wandersleben.de.

SCIVIAS – Katholischer Literaturpreis des Bistum Limburg

Die katholische Akademie Rabanus Maurus und das Diözesanbildungswerk des Bistums loben im zweijährigen Turnus einen Preis für Literatur in Höhe von € 3.000 sowie einen Förderpreis mit einer Dotierung von € 1.000 aus. Das für 2019 vorgegebene Thema „Was ist der Mensch?“ erhält seine Brisanz nicht allein vor dem Hintergrund eines sich mehr und mehr verändernden Gesellschaftsgefüges, der schwindenden Balance von individuellen Ansprüchen versus gesuchten Gruppenzugehörigkeiten, sondern nicht zuletzt auch angesichts der rasanten Entwicklung künstlicher Intelligenz. Begriffe wie Trans- und Posthumanismus spiegeln nur die veränderte Positionierung von Mensch zur Welt und stoßen Gedanken zu einem notwendigen verantwortungsvollen Perspektivwechsel auf das Menschsein an.
Die Jury wird in einem anonymisierten Verfahren die Preisträger ermitteln. Eine Veröffentlichung der besten Beiträge ist vorgesehen.
Die Ausschreibung erfolgt überregional. Einzusenden sind ein in sich geschlossener belletristischer, bislang nicht veröffentlichter Text von max. 10 Seiten à 2.500 - 3.000 Zeichen (incl. Leerzeichen) und zudem eine Kurzvita (mit Verzeichnis der Veröffentlichungen).
Die Manuskripte senden Sie bitte unter dem Stichwort „SCIVIAS – Was ist der Mensch?“ via Mail als Textdatei im rtf-, doc- oder docx-Format an die „Katholische Akademie Rabanus Maurus“, zu Händen von Frau Maria Stromereder m.stromereder(at)bistumlimburg.de.
Einsendeschluss ist der 31. März 2019. Die Jury wird im Juni 2019 entscheiden.

Die Originalausschreibung finden Sie unter bistumlimburg.de.

Manfred Maurer-Literaturpreis

Der Manfred Maurer-Literaturpreis 2019, dotiert mit 1.500,- Euro (1. Preis), 700,- Euro (2. Preis) und 500,- Euro (3. Preis), soll an den 60. Geburtstag und zugleich den 20. Todestag des Autors im November 2018 erinnern.
Teilnahmeberechtigt sind alle deutschsprachigen AutorInnen, die bis zum 30. April 2019 ihr 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Motto des Wettbewerbs: „prekär“
Einsendeschluss ist der 30. April 2019
Einsendungen (unveröffentlichte Prosa und Lyrik) bitte in 3-facher Ausfertigung an die Jury des Manfred Maurer-Literaturpreises, Stelzhamerstraße 51, A-4400 Steyr senden.
Die Präsentation der Preisträger findet am 8. Juni, 20 Uhr (im Rahmen der Literaturtage Steyr 2019) statt.

Die vollständige Ausschreibung finden Sie unter https://www.steyrer-literaturtage.at/literaturpreis/.