Ausschreibungen

Flusslaut

Wer aus dem Rheinland kommt und Gedichte schreibt, kann zusammen mit anderen Lyriker*innen Teil von „Flusslaut“ werden, der Online-Anthologie auf Instagram. Jedes veröffentlichte Gedicht wird mit 50 Euro honoriert. Es werden fortlaufend Texte angenommen, es gibt also keine Ausschreibungsfrist. Weiterlesen

Stadtschreiber-Residenz Helsinki

Das Goethe-Institut Finnland und das Institut Français de Finlande sowie die Literaturorganisation Nuoren Voiman Liitto möchten im Rahmen eines Residenzaufenthalts in Helsinki eine*n bilinguale*n Autor*in (deutsch/ französisch; bevorzugt mit Originalveröffentlichungen in beiden Sprachen oder intensive Arbeit als Übersetzer*in) einladen. Bewerbungsende ist der 19. September 2021. Weiterlesen

Schreibwettbewerb der lit.RUHR-Schreibwerkstatt

Noch bis zum 24. September 2021 können alle Schüler*innen ab der 5. Klasse, die aktuell im Ruhrgebiet wohnen, sich an dem Schreibwettbewerb der lit.RUHR-Schreibwerkstatt beteiligen. Eingereicht werden kann alles mögliche, vom Gedicht bis zur Kurzgeschichte (max. zwei DIN-A4-Seiten,12 pt, 1,5-zeilig). Weiterlesen

Acker, Algen, Algorithmen

Veranstalter des Schreibwettbewerbes "Acker, Algen, Algorithmen" ist die LizzyNet gGmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Der Wettbewerb findet statt im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2020/21 – Bioökonomie.
Teilnehmen dürfen Autor*innen, die mindestens 12 Jahre und nicht älter als 26 Jahre sind - als Einzelpersonen oder (kleine) Gruppe. Einsendeschluss ist der 28. September 2021.

Weiterlesen

Autorenstipendium im Ubbelohde-Haus

Der Verein „Zwei Raben: Literatur in Oberhessen e. V.“ vergibt in Kooperation mit der Otto-Ubbelohde-Stiftung jährlich zwei Aufenthaltsstipendien im ehemaligen Atelier- und Wohnhaus des Malers Otto Ubbelohde in Goßfelden bei Marburg. Das Projekt wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2021. Weiterlesen