Neue Bücher

Ausgewählte Neuerscheinungen westfälischer Autorinnen und Autoren.

Einfach ins Herz. Tod im Revier

Einfach ins Herz. Tod im Revier

Gerd Puls
Projekt Verlag, Bochum/Freiburg 2018
Erzählungen

Eiskalte Berechnung, Skrupellosigkeit, Verzweiflung und blinde Wut, Rache und Raffgier, aber auch Streit bei der Kindererziehung und unerfüllte Liebe als Motive mörderischer Verbrechen. Ehemalige Bergleute erinnern sich alter Fähigkeiten, junge Männer fliehen Hals über Kopf mit dem Fahrrad, Eifersucht und Ausweglosigkeit enden in einen tödlichen Sog und ein Paddelausflug auf der Lippe läuft aus dem Ruder. Ein Anwalt wird im Westfalenpark in Weinbrand aufgewogen, zwielichtige Bayern verschlägt es von der Isar an die Ruhr und ein Schrotthändler entdeckt die große Kunst. Eine Fabrik-Erbin interessiert sich nicht nur für Pferde, und ein Dortmunder Ermittler, für den es nur Fußball gibt, lässt sich von Kommissar Zufall auf die Sprünge helfen. Kurzweilig, mitreißend und humorvoll erzählt.

Über der Stadt

Über der Stadt

Gerd Puls
edition virgines, Düsseldorf 2018

Gedichte aus dem Ruhrgebiet
Gerd Puls zeichnet mit teils regionaltypischen sprachlichen Mitteln authentische, eindringliche und eigenständige Miniaturen zu Geschichte und Gegenwart der Ruhrregion. Auf der Grundlage genauer Kenntnisse und Beobachtungen fängt er dabei die Atmosphäre des Ruhrgebiets und seiner Bewohner wirklichkeitsgetreu ein.

So entstehen tief empfundene innere Bilder, charakteristische, typische Stillleben und nur im Ruhrgebiet vorstellbare Momentaufnahmen. Aus den Prosagedichten erwächst ein buntes, facettenreiches und liebevolles Gesamtgemälde der größten europäischen Industriemetrolpole, die innerhalb von eineinhalb Jahrhunderten Heimat für Millionen Menschen unterschiedlicher Herkunft wurde.
(Klappentext)

Von Ameisen und anderen Tieren

Von Ameisen und anderen Tieren

Friedrich Grotjahn
Projekt Verlag, Bochum/Freiburg 2018

Gut organisierte Ameisen übernehmen das Kommando in einem Kaufhaus, ein Habicht existiert und existiert doch nicht, ein mutiger Hase wünscht einem Fuchs nach erfolgreicher Flucht gute Nacht. Und die Pudeldame Daisy – ist sie nicht eigentlich ein Kind?

Friedrich Grotjahn versammelt in diesem Band Geschichten von Tieren mit allzu menschlichen Zügen und spiegelt uns auf diese Weise unser Dasein treffender, als es manch eine soziologische oder psychologische Studie vermag.
Barbara Ring bringt mit ihren überraschenden Illustrationen die Geschichten auf den Punkt.
(Klappentext)

Glück gehabt, Mistkäfer!

Glück gehabt, Mistkäfer!

Bettina Gundermann
Peter Hammer Verlag, Wuppertal 2019

Mit Illustrationen von Dorota Wünsch

Als Busfahrer Ben Brause am Montagmorgen seinen Bus starten will, eilt im letzten Moment ein ungewöhnlicher Fahrgast herbei: Es ist ein Mistkäfer, der eine riesige Mistkugel vor sich her rollt und das stinkende Ding tatsächlich in den Bus hievt. Sofort gibt es Beschwerden, dabei ist diese Mistkugel das Feinste, was er je gekugelt hat, erklärt der Käfer. Und auch das Wichtigste, nämlich ein Versöhnungsgeschenk für seine beleidigte Frau. Und nun hat er es schrecklich eilig, zu ihr zu kommen und zu verhindern, dass sie ihren Mist zusammenpackt und für immer verschwindet. Aber dann passieren lauter verrückte Dinge und der Plan des Mistkäfers gerät in Gefahr.
(Verlagsinformation)

Lara und die freche Elfe in der Schule

Lara und die freche Elfe in der Schule

Anja Kiel
Ravensburger Buchverlag, Ravensburg 2019
Mit Bildern von Elke Broska
Leserabe - 1. Lesestufe

Lara möchte im Unterricht zum Thema „Fliegen“ Elfen vorstellen und bringt Fritzi mit in die Schule. Doch als sie ihren Schulranzen öffnet, gibt es von der Elfe keine Spur. Die anderen Kinder lachen, denn sie glauben nicht an Elfen – bis auf Ben. Aber was fliegt plötzlich auf dem Schulhof durch die Luft? Wer trommelt im Deutschunterricht? Und wer wirft das Wasserglas im Kunstunterricht um, wenn es gar keine Elfen gibt?
(Verlagsinformation)

Wasserschloss zu vererben

Wasserschloss zu vererben

Usch Hollmann und Markus Böwering
Solibro, Münster 2018

Ein spannender Schmöker aus dem Adelsmilieu voller unerwarteter, dramatischer Wendungen.
-----
"Ach, ihr mit eurem überholten Standesdünkel!"
Claudia von Wallburg - zu aufgebracht, um still zu sitzen - stößt ihren Stuhl rückwärts von sich. Sie geht zum großen Gartenfenster und zieht mit energischem Griff den schweren Damastvorhang zur Seite, ehe sie sich erneut widerwillig an den Frühstückstisch setzt. Ihre Eltern, Fürst Raimund von Wallburg und Fürstin Henriette, verfolgen den Wutausbruch der Tochter schweigend, aber mit missbilligenden Blicken …
-----
Sie wachsen getrennt und von der Existenz des anderen nichtsahnend in völlig unterschiedlichen Lebenssituationen auf: die eineiigen Zwillinge Christopher Werthstein und Alessandro de Souza. Erst mit zwanzig Jahren lernen sie sich kennen und erfahren, dass sie eine gemeinsame leibliche Mutter in einem münsterländischen Wasserschloss hatten und dass ihre Großmutter, Fürstin Henriette von Wallburg, nach ihnen sucht.

Die jeweiligen Adoptiveltern sind beunruhigt: Wird man ihnen ihre Söhne nach so langer Zeit wieder nehmen können?
Und wie wird Prinz Edwin, der ungeliebte, einzige Bruder der Fürstin, auf das unerwartete Auftauchen möglicher Erben reagieren? Nie zuvor hatte er Grund, seine Rechte als Alleinerbe anzuzweifeln. Wird er versuchen, den Lauf der Dinge zu manipulieren?

Finnland-Krimi mit Rezepten

Finnland-Krimi mit Rezepten

Ulrich Land
Oktober Verlag, Münster 2018

Felix, Spross aus reichem Fabrikantenhaus, zieht sich in die Einsamkeit der Blockhütte seines Großonkels nach Finnland zurück, um seine Magisterarbeit über Stuhldesign zu beenden und nebenbei dem Tod seines Vaters auf die Spur zu kommen. Vor Ort muss er feststellen, dass er als Entführer seines Großonkels von Interpol gesucht wird - bis besagter Großonkel plötzlich vor ihm auf der Schwelle der abgelegenen Hütte steht.

Wölfe in Münsterland

Wölfe in Münsterland

Sabine Gronover
KBV, Hillesheim 2018

Wenn die Angst durchs Land schleicht

Der Fund einer toten Ziege verstört die Bewohner des beschaulichen Ortes Oelde im Münsterland. Der Wolf ist zurückgekehrt!
Mirela Schulze Brinkhoff, die alte Mutter eines Großgrundbesitzers, prophezeit, dass mit dem Wolf auch das Unglück Einzug hält, und es sieht so aus, als würde die gebürtige Rumänin mit ihren Befürchtungen Recht behalten.
Ihre Schwiegertochter wird tot auf der Pferdeweide gefunden, mit zerbissener Kehle. Sie hatte in der Nacht nach dem Wolf Ausschau gehalten. Die Untersuchungen ergeben jedoch, dass sie vor den Bissen erschlagen wurde. Allen wird klar, dass ein gewissenloser Mörder in Oelde sein Unwesen treibt.

Jenseits von Wut

Jenseits von Wut

Lucie Flebbe
Grafit, Dortmund 2018

Ihr verhasster Job wird ihre neue Chance …

Knall auf Fall steht Edith ›Eddie‹ Beelitz mit ihrer kleinen Tochter Lotti auf der Straße: Ehemann Philipp war eindeutig die falsche Wahl. Weil bei der Bochumer Polizei Personalnotstand herrscht, kann Eddie kurzfristig in ihren ungeliebten Beruf zurückkehren, und das sogar in Teilzeit bei den Mordermittlern. Die haben gut zu tun: Vor dem Jobcenter liegt die Leiche der arbeitssuchenden Ronja Bleier – sie wurde brutal erschlagen. Eddie, die gehofft hatte, nur Schreibarbeiten übernehmen zu müssen, ist überfordert. Wie soll ausgerechnet sie dabei helfen, einen Mord aufzuklären?

Schwarzes Gold und alte Missgunst

Schwarzes Gold und alte Missgunst

Jan Zweyer
Grafit, Dortmund 2018

In einer Zeit, in der Moral und Anstand nicht viel zählen, entdeckt die Familie von Linden das schwarze Gold ...

Anno 1622: Im ganzen Reich flammt Krieg auf und die Städte an der Ruhr werden immer wieder von marodierenden Truppen überrollt. Darunter leiden nicht zuletzt Händler wie die Hattinger Familie von Linden. Als Jürgen von Linden hört, dass es auf einem Acker Steinkohlevorkommen gibt, geht er das Wagnis ein und pachtet den Grund - nicht ahnend, dass er sich damit in ein intrigantes Spiel verstrickt.
Cordt von der Recke beschließt derweil, die Mitgift zu sparen und seine Tochter in ein Damenstift zu schicken, unterschätzt allerdings Ursulas Freiheitsdrang. Sie nutzt die erste Gelegenheit zur Flucht - ein gefährliches Unterfangen ...