Krimis

Ausgewählte Neuerscheinungen westfälischer Autor*innen.

Unheimlich weihnachtlich!

Unheimlich weihnachtlich!

Andrea Gerecke
Wartberg Verlag, Gudensberg 2020

Unheimlich weihnachtlich! Böse Geschichten aus Westfalen Wartberg Verlag, Gudensberg 2020 „Stille Nacht, heilige Nacht“ – nicht immer kommt sie so daher, wie sie sollte: friedvoll, glückbringend, seligmachend – die gesamte Familie mit strahlenden, zufriedenen Gesichtern. Es kann mitunter auch mal düster, gruselig, mysteriös oder gar mörderisch zugehen an Weihnachten. Da bleiben einem dann Pickert oder westfälischer Schinken glatt im Halse stecken, ob in Bielefeld, Paderborn, Dortmund oder Bochum. Jede Ecke in Westfalen hat so ihre kleinen Geheimnisse, die gelüftet und in einer Geschichte verpackt werden, mit einer Spur Ironie, einer Prise Zynismus, einem Hauch von Bissigkeit und einem winzigen bisschen Sarkasmus. Da und dort gibt es einen wahren Kern, den Sie entdecken dürfen. Zum Vorlesen oder als Gute-Nacht-Geschichten zum Selberlesen – und wenn der Gänsehauteffekt eintritt, Bettdecke höher ziehen!
(Klappentext)

Vorhang zu!

Vorhang zu!

Andre Storm
KBV-Verlag, Juni 2020

Mysteriöse Sabotageakte im Dortmunder Zack-Varieté, ein tragischer Unfall der Schlangenbeschwörerin Lily Polley, der sich als Mordanschlag herausstellt und mittendrin Dortmunds Vorstadtzauberer Ben Pruss …
Am Ort des Geschehens ist der nicht etwa in seiner Funktion als Zauberkünstler – ein Auftritt im Varieté wäre doch eine Nummer zu groß für ihn – sondern als Privatdetektiv.
Leider ist aber auch das eine Nummer zu groß für ihn, denn Ben hat überhaupt keine Ahnung von der Arbeit eines privaten Ermittlers. Und von Mord war schon mal gar nicht die Rede! Doch zum Aussteigen ist es jetzt zu spät, denn Ben steht selbst auf der Liste der Verdächtigen …
Ein Roman, so grau wie der Himmel zu Zeiten von Kohle und Stahl. Und gespickt mit allen Facetten, die den Ruhrpott so bunt, humorvoll und selbstironisch zeigen, wie er zu allen Zeiten war.

Mord am Haarstrang

Mord am Haarstrang - Tod eines Ortsgruppenleiters

Heinz Pohl
BoD, 2020

Ein Dorf am Haarstrang im Dezember 1945. Der ehemalige Ortsgruppenleiter der NSDAP wird in seinem Pferdestall brutal erschlagen. Die Ermittlungen leitet ein mehrfach vorbestrafter, ehemaliger KZ-Häftling. Kann er den Mörder finden?
(Klappentext)

Zeilenfall

Zeilenfall

Andrea Gerecke
CW Niemeyer, Hameln 2020

Als die Assistentin Maud den Poststapel sichtet, explodiert eine Sendung. Hat jemand etwas gegen ihr Engagement für Flüchtlinge bei der traditionsreichen Mindener Kirchengemeinde von St. Marien, die für den Erhalt ihres Turmes sammelt? Während die Polizei die Ermittlungen aufnimmt, häufen sich die Ereignisse bei der „Weser-Gazette“. War die explosive Sendung der Auftakt? Ein Brand im Papierlager der Druckerei erscheint relativ harmlos, doch ein Bekennerschreiben folgt. Redakteure verunglücken unter mysteriösen Umständen tödlich. Die Chefredakteurin wird entführt. Ihre Erpresser fordern den Erhalt des Konkurrenzblattes „Minden-Journal“, dessen Ende beschlossene Sache ist. Nur eine Tageszeitung soll erhalten bleiben, haben die Verantwortlichen – unter ihnen auch Gewerkschafter – vereinbart. Erste Verdächtige haben Alibis, muss Hauptkommissar Alexander Rosenbaum feststellen. Wie steht es aber um den international agierenden Großinvestor und Medienmogul, der Zeitungen in seinem Besitz sammelt?
(Klappentext)

Yasemins Kiosk - Eine bunte Tüte voller Lügen

Yasemins Kiosk - Eine bunte Tüte voller Lügen

Christiane Antons
Grafit Verlag 2020

Ermittlungen mit Herz, Witz und viel Charme!

Die letzten Ermittlungen haben Nina, Doro und Yasemin zusammengeschweißt. Die ungleichen Frauen treffen sich regelmäßig, am liebsten in Yasemins Kiosk. Die energiegeladene Deutschtürkin scheint sich jedoch zur Helikoptermama zu entwickeln. Ein neuer Fall kommt da gerade recht. Eine Stammkundin schüttet ihnen das Herz aus: Jemand versucht, den Cateringdienst ihres Neffen Pascal durch Rufmord zu ruinieren. Bei ihren Recherchen stoßen die Frauen auf weitere Ungereimtheiten. Denn in Pascals Umfeld häufen sich unschöne Vorfälle.

Ein letzter Grappa

Ein letzter Grappa

Gabriella Wollenhaupt
Grafit Verlag 2020

Der 30. Fall - eine Ära geht zu Ende: Maria Grappa ermittelt zum letzten Mal

Bierstadt: Bei einem Hochzeitskorso des Mawardi-Clans kommen eine junge Frau und ihre Tochter ums Leben. Als die Täter lediglich eine Bewährungsstrafe erhalten, bricht Krieg aus zwischen Anhängern der arabischen Großfamilie und der Neonazigruppe "Sturmbund 18". BKA und Verfassungsschutz fahren eine Null-Toleranz-Strategie - mit mäßigem Erfolg: Trotz vermehrter Festnahmen bei Razzien tauchen die eigentlichen Drahtzieher immer rechtzeitig ab. Gibt es womöglich eine undichte Stelle innerhalb der Ermittlungsbehörde?

Reporterin Maria Grappa recherchiert die Hintergründe des Konflikts und ist dabei um Neutralität bemüht. Doch dann werden von ihrem Mail-Account Botschaften verschickt, die sie verdächtig machen, in den brutalen Mord an einem Polizisten verwickelt zu sein. Grappa gerät selbst ins Fadenkreuz.

Rubicon

Rubicon

Kai Havaii
Rütten & Loening 2019

Wenn du zu weit gehst – und eine Umkehr tödlich wäre.

In Afghanistan war Carl Overbeck der beste Scharfschütze seiner Einheit, doch zurück in Deutschland kommt er mit seinem Leben nicht mehr zurecht. Da macht ihm ein alter Jugendfreund ein besonderes Angebot: Er soll in Italien einen Mafioso erschießen, der sich der Polizei als Kronzeuge angedient hat. Carl übernimmt den Job und wird damit zum Auftragskiller, der still und heimlich seine Aufträge versieht. Bis er sich in die falsche Frau verliebt.

Die Elfe vom Veitner Moor

Die Elfe vom Veitner Moor

Katja Angenent
Fanpro 2020

Die südländische Kämpferin Ayla ist unfreiwillig zur Hauptfrau der Abilachter Stadtgarde ernannt worden. Ihr größtes Problem: Langeweile!

Als im nahegelegenen Moor die Leiche einer Elfe gefunden wird, interessiert sie der mysteriöse Todesfall so sehr, dass sie schließlich sogar gegen den Willen ihres Vorgesetzten weiter ermittelt. Zusammen mit der neugierigen Elfe Saliniome stellt sie Nachforschungen zur Herkunft der Toten an. Die gemeinsame Spurensuche wird zu einer Reise, die ihr beider Leben für immer verändert...

 

Hölderlins Filmriss

Hölderlins Filmriss

Ulrich Land
Oktober Verlag 2019

Schwaben-Krimi mit Rezepten
Tübingen 1807. Im beschaulichen Städtchen sind drei unnatürliche Todesfälle in verdammt kurzer Folge zu beklagen. Ein Drucker, ein Verleger, ein Fremder. Mord und Totschlag. Oder sind es vier Fälle? Der Schlosserlehrling etwa auch? Und was haben die Toten mit der Verskunst Hölderlins zu schaffen? Jenes Dichters, der sein Dasein am Rande des Wahnsinns in einem Turmzimmer fristet und traumschöne Poesie verfasst – und inhaltsleere Briefe an die Mutter.

Mord am Borsigplatz

Mord am Borsigplatz

Hans W. Cramer
Gmeiner Verlag, Meßkirch 2019

Ein brutaler Mord im Dortmunder Rombergpark zerstört den Frieden. Ein Schuldiger ist schnell gefasst. Doch Universitätsdozent Friedrich Sachse, genannt Philo, hat den Mann, einen Kollegen, zur Tatzeit in der Stadt gesehen. Gemeinsam mit seinen Freunden Sabine und Raster nimmt er die Ermittlungen auf. Wer will Philos Kollegen hinter Gitter bringen? Und warum schweigt der Beschuldigte? Wie hängt die ungewöhnliche Familiengeschichte des Opfers mit dem Mord zusammen? Das Trio gerät an seine Grenzen, als ein weiterer Mord geschieht...
Das eigenwillige Trio aus Dortmund ermittelt erneut. Tiefgründige Geheimnisse aus der Vergangenheit begleiten sie in ihrem hochspannenden dritten Fall!

Zwischen Mord und Krieg

Zwischen Mord und Krieg

Gerhard Behrens
Woll-Verlag, Schmallenberg 2019

Als Spion des Königs in Soest

Der aus Soest stammende Wahl-Londoner Gerhard Behrens hat eine spannende Kriminalgeschichte aus dem 18. Jahrhundert verfasst, die in Form des fiktiven Lebensberichts des Sassendorfer Premierleutnants Christoph von Benkendorff Mord und politisches Ränkespiel auf die Bühne des historischen Soest bringt. Für seinen König, Friedrich II. von Preußen, den Alten Fritz, ist von Benkendorff nach Ende des Zweiten Schlesischen Krieges (1744/45) in streng geheimer Mission in Soest unterwegs, soll Beweise finden, dass der Rat der Stadt dem König den Gehorsam verweigert. Auf diesem gefährlich glatten Terrain muss sich der junge Offizier beweisen und sich so mancher kriminalistischen Herausforderung stellen, nicht zuletzt der eines Mordes, welcher ihn auch persönlich tangiert. (...)

Jenseits von Schwarz

Jenseits von Schwarz

Lucie Flebbe
Grafit Verlag, Köln 2019

Securitymann Jo Rheinhart alias ›Zombie‹ wird bei einer Schicht vor einer Suchtklinik überfallen und niedergeschlagen. Aber warum? Nichts wird gestohlen, niemand sonst kommt zu Schaden. Am nächsten Abend wird Zombie an selber Stelle von zwei bewaffneten Männern angegriffen und tötet sie in Notwehr – behauptet er jedenfalls. Kommissarin Eddie Beelitz glaubt ihm, obwohl sie weiß, zu was Zombie fähig ist. Der taucht ausgerechnet in der Suchtklinik unter, während Eddie versucht herauszufinden, was in Wahrheit geschehen ist ….
(Klappentext)

Visitors – Die Besucher

Visitors – Die Besucher

Achim Albrecht
OCM, Dortmund 2019

Eine obskure Internet-Gruppe, die Mutproben ins Netz stellt. Menschen werden gestalkt, Wohnungen ‚besucht‘. Es gibt keine Grenze. Kameras fangen das Geschehen ein. Dann ein erstes Opfer. Das Geschehen gerät außer Kontrolle. Einer der ‚Besucher‘ wird in den Strudel aus Verdacht und Verfolgung gerissen.
Die Schlinge zieht sich zu. Unaufhaltsam.
Ein Psychothriller, der mit Urängsten spielt, der atemlose Spannung erzeugt und die Leser*innen nie aus seinem Griff lässt.
Erwarten Sie das Unerwartete.
(Klappentext)

Sturmflut

Sturmflut

Gisa Pauly
Piper, München 2019

Entführung auf Sylt! Lale, die Tochter des Fabrikanten Claussen, wird gekidnappt, und Mamma Carlotta gerät zufällig in die Ermittlungen. Aber der Entführer warnt: Keine Polizei! Nicht leicht für die Schwiegermutter von Hauptkommissar Erik Wolf, kein Wort über den Fall verlauten zu lassen! Nicht einmal mit Tove und Fietje darf sie darüber reden, obwohl die beiden mehr mit der Entführung zu tun haben, als ihnen klar ist. Während Erik damit beschäftigt ist, sich über das merkwürdige Verhalten der Staatsanwältin zu wundern, kommt Mamma Carlotta auf die Spur [...]
(Verlagsinformation)

Totkehlchen: Modrichs dritter Fall

Totkehlchen: Modrichs dritter Fall

Thomas Matiszik
OCM, Dortmund 2019

Hass kennt kein Vergessen.
Bluttat im Dortmunder Zoo: Neben dem Giraffenhaus wird der Zoodirektor geköpft aufgefunden. Kommissar Peer Modrich nimmt die Ermittlungen auf, doch ein Motiv ist nicht in Sicht. Kaum hat die Suche nach dem Täter begonnen, taucht bereits eine weitere enthauptete Leiche auf, diesmal in Berlin. Doch bis auf
die grausame Mordmethode scheint die Taten nichts zu verbinden. Wer steckt dahinter? Während die Ermittler ein Phantom jagen, meldet sich ein Junge auf dem Dortmunder Präsidium, der seine Eltern vermisst. Das letzte Lebenszeichen aus ihrem Urlaub ist ein beunruhigendes Video von einer Safari.
Plötzlich spannen sich die Fäden des Falls von Deutschland über Südafrika nach Russland. Und auch diesmal geht Kommissar Modrich bis an seine Grenzen – und darüber hinaus.
(Klappentext)

Grappa und der Sonnenkönig

Grappa und der Sonnenkönig

Gabriella Wollenhaupt
Grafit Verlag, Köln 2019

Es lebe der König, der König tritt ab
Die MeToo-Debatte erreicht Bierstadt: Kurz vor Beginn der Festspiele ›Summer-Pott‹ erhebt Schauspielerin Liane Licht schwere Vorwürfe gegen den Intendanten. Adalbert Engels soll regelmäßig sexuelle Dienstleistungen erpresst haben. Der leugnet selbstverständlich. Doch als sich Liane Licht das Leben nimmt, ist für Polizeireporterin Maria Grappa das Maß voll und sie setzt alles daran, der Öffentlichkeit das wahre Gesicht des sich selbst als ›Sonnenkönig‹ bezeichnenden Maestros zu zeigen. Inmitten von Silikonpuppen erfüllt sich dessen Schicksal …
(Klappentext)

Einfach ins Herz. Tod im Revier

Einfach ins Herz. Tod im Revier

Gerd Puls
Projekt Verlag, Bochum/Freiburg 2018
Erzählungen

Eiskalte Berechnung, Skrupellosigkeit, Verzweiflung und blinde Wut, Rache und Raffgier, aber auch Streit bei der Kindererziehung und unerfüllte Liebe als Motive mörderischer Verbrechen. Ehemalige Bergleute erinnern sich alter Fähigkeiten, junge Männer fliehen Hals über Kopf mit dem Fahrrad, Eifersucht und Ausweglosigkeit enden in einen tödlichen Sog und ein Paddelausflug auf der Lippe läuft aus dem Ruder. Ein Anwalt wird im Westfalenpark in Weinbrand aufgewogen, zwielichtige Bayern verschlägt es von der Isar an die Ruhr und ein Schrotthändler entdeckt die große Kunst. Eine Fabrik-Erbin interessiert sich nicht nur für Pferde, und ein Dortmunder Ermittler, für den es nur Fußball gibt, lässt sich von Kommissar Zufall auf die Sprünge helfen. Kurzweilig, mitreißend und humorvoll erzählt.

Finnland-Krimi mit Rezepten

Finnland-Krimi mit Rezepten

Ulrich Land
Oktober Verlag, Münster 2018

Felix, Spross aus reichem Fabrikantenhaus, zieht sich in die Einsamkeit der Blockhütte seines Großonkels nach Finnland zurück, um seine Magisterarbeit über Stuhldesign zu beenden und nebenbei dem Tod seines Vaters auf die Spur zu kommen. Vor Ort muss er feststellen, dass er als Entführer seines Großonkels von Interpol gesucht wird - bis besagter Großonkel plötzlich vor ihm auf der Schwelle der abgelegenen Hütte steht.

Wölfe in Münsterland

Wölfe in Münsterland

Sabine Gronover
KBV, Hillesheim 2018

Wenn die Angst durchs Land schleicht

Der Fund einer toten Ziege verstört die Bewohner des beschaulichen Ortes Oelde im Münsterland. Der Wolf ist zurückgekehrt!
Mirela Schulze Brinkhoff, die alte Mutter eines Großgrundbesitzers, prophezeit, dass mit dem Wolf auch das Unglück Einzug hält, und es sieht so aus, als würde die gebürtige Rumänin mit ihren Befürchtungen Recht behalten.
Ihre Schwiegertochter wird tot auf der Pferdeweide gefunden, mit zerbissener Kehle. Sie hatte in der Nacht nach dem Wolf Ausschau gehalten. Die Untersuchungen ergeben jedoch, dass sie vor den Bissen erschlagen wurde. Allen wird klar, dass ein gewissenloser Mörder in Oelde sein Unwesen treibt.

Jenseits von Wut

Jenseits von Wut

Lucie Flebbe
Grafit, Dortmund 2018

Ihr verhasster Job wird ihre neue Chance...

Knall auf Fall steht Edith ›Eddie‹ Beelitz mit ihrer kleinen Tochter Lotti auf der Straße: Ehemann Philipp war eindeutig die falsche Wahl. Weil bei der Bochumer Polizei Personalnotstand herrscht, kann Eddie kurzfristig in ihren ungeliebten Beruf zurückkehren, und das sogar in Teilzeit bei den Mordermittlern. Die haben gut zu tun: Vor dem Jobcenter liegt die Leiche der arbeitssuchenden Ronja Bleier – sie wurde brutal erschlagen. Eddie, die gehofft hatte, nur Schreibarbeiten übernehmen zu müssen, ist überfordert. Wie soll ausgerechnet sie dabei helfen, einen Mord aufzuklären?